Sicherer Einkauf durch SSL
Kostenloser Versand ab € 30,- Bestellwert
30 Tage Geld-Zurück-Garantie

Diese Tipps helfen gegen Fliegen, Bremsen und Co. beim ausreiten!

Fliegenschutz für Pferde: Das hilft gegen die stechenden Plagegeister

Wenn das Frühjahr langsam in den Sommer übergeht, beginnt eine der schönsten Zeiten im Reiterjahr. Herrliche Ausritte durch die blühende Natur, kühlende Schwimmrunden im See, genussvolle Weidegänge. Wären da nur nicht die summenden und stechenden Plagegeister - Mücken, Bremsen, Stechmücken und Kollegen können den schönsten Ausritt verderben und jeden Weidegang zur Tortur werden lassen. Wer dann noch ein besonders empfindliches oder schreckhaftes Pferd hat, dem kann gründlich die Freude an den Sommermonaten vergehen. Aber: Das muss nicht sein!

Welcher ist der beste Fliegenschutz für Pferde?

Pauschal lässt sich das nicht beantworten, denn das kommt immer auch auf das Pferd an. Für manche eignen sich Fliegenspray und Insektenschutzspray als wirkungsvoller Fliegenschutz, anderen helfen Fliegenfransen und Zebradecken, Fliegenmasken oder eine Ekzemerdecke. So individuell das Pferd, so angepasst muss auch die Fliegenabwehr sein.

Fliegenmittel und Fliegenspray

Die Auswahl an Fliegenschutz für Pferde ist groß - ebenso die Anwendungsmöglichkeiten. Wirkungsvollen Fliegenschutz gibt es als Gel, Salbe, Insektenschutzspray, Halsband und Futterzusätze. Ein beliebtes Fliegenspray ist das Stiefel RP1 Insektenschutzspray, das nicht unangenehm riecht und lange aktiven Schutz bietet. Stiefel RP1 hat bereits mehrfach als Testsieger abgeschnitten. Der Wirkstoff Icardin gilt als ausgezeichnet verträglich und ist sowohl für Pferde wie auch für Reiter einsetzbar. Einen ähnlich wirkungsvollen Insektenschutz bietet das Spray Parisol Brummer, das ebenfalls sehr hautfreundlich ist. Auch Parisol Brummer wirkt bis zu acht Stunden.

Manche Pferde haben kein Problem mit dem Fliegenspray, während andere bereits beim Geräusch der Sprühflasche zappelig werden. Verträgt es die Haut, gibt es alternative Fliegenabwehrmittel, die mit einem Schwamm aufgetragen werden oder die als Shampoo beim sommerlichen Duschen Anwendung finden. Es empfiehlt sich, das Produkt der Wahl zuerst an einer Stelle des Fells auszuprobieren, um zu testen, ob es vertragen wird.

Die Basis der meisten Futterzusätze ist Knoblauch, der zwar grundsätzlich gut für die Blutgefäßwände sein kann, aber welches Pferd ist schon Knoblauch-Fan? Deswegen wird man es kaum schaffen, dem Pferd die ausreichende Menge zu verabreichen, dass es stark genug nach der schmackhaften Knolle riecht und so Fliegen und Mücken abwehrt. Außerdem ist zu viel auch in diesem Fall wieder ungesund und kann beim Pferd sogar zu Blutarmut führen.

Fliegenkopfschutz und Fliegenmaske

Um die Pferdeaugen zu schützen, eignen sich Fliegenkopfschutz und Fliegenmaske. Auch Fliegenfransen und Fransenstirnband können gute Dienste leisten. Vor allem, da Fliegenmittel und Fliegenspray nicht am Kopf eingesetzt werden sollten. Zum einen reagieren viele Pferde sehr negativ auf das zischende Geräusch, zum anderen ist das Risiko zu hoch, dass reizende Substanzen in die Augen gelangen. Da ist ein Fransenstirnband schon eher zu empfehlen - und dabei meist noch hübsch anzusehen.

Fliegenmasken schützen darüber hinaus die Pferdeaugen vor Entzündungen, die Fliegen gerne verursachen. Wichtig beim Fliegenkopfschutz wie auch bei den Insektenschutzdecken ist, dass sie optimal sitzen und das Pferd nicht in seiner Bewegungsfreiheit stören.

Insektenschutzdecken für Weide und Ausritt

Besonders auf der Weide und beim Ausritt können penetrante Bremsen Pferd und Reiter in den Wahnsinn treiben. Dabei sind die Bisse dieser hartnäckigen Insekten weit mehr als nur unangenehm. Selbst das friedlichste Pferd kann derart malträtiert werden, dass es durchgeht. In der Hochsaison der Plagegeister sollte man daher auf Insektenschutzdecken setzen. Zum Ausreiten gibt es spezielle Ausreitdecken, die genügend Bewegungsfreiheit lassen. Und in besonders betroffenen Gebieten sollte es auch auf die Weide nur mit Decke gehen. Für sensible Pferde empfiehlt sich eine Ekzemerdecke. In der Regel ist eine Ekzemerdecke aus festerem Stoff als eine normale Fliegendecke, sodass auch Bremsen nicht durchstechen können. Wirkungsvoller Fliegenschutz von Mutter Natur: Zebras haben von Haus aus dank ihres gestreiften Fells einen eingebauten Fliegenschutz. Sie sind die Vorlage für die sogenannten Zebradecken, die auf Fliegenabwehr durch Optik setzen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
SummerSale
SummerSale
RP1 Insekten-Stop Spray Stiefel RP1 Insekten-Stop Spray
Inhalt 500 Milliliter (24,80 € * / 1000 Milliliter)
ab 12,40 € * 15,50 € *
SummerSale
RP1 Insekten-Stop Gel Stiefel RP1 Insekten-Stop Gel
12,09 € * 15,11 € *
SummerSale
DYON Fliegendecke navy DYON DYON Fliegendecke navy
66,25 € * 82,81 € *
SummerSale
SummerSale
Fliegenmaske Premium Waldhausen Fliegenmaske Premium
19,45 € * 22,37 € *